Tax Compliance

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der globalen Anforderungen an E-Rechnungen

Warum ändern sich die Bestimmungen für die Einhaltung der Steuervorschriften?

Weltweit verändern sich die Bestimmungen für die Einhaltung von Steuervorschriften und für den elektronischen Rechnungsaustausch regelmäßig. Da Steuerbehörden einen besseren Einblick und mehr Transparenz benötigen, führen sie neue Verfahren ein.

Derzeit beträgt die weltweite Mehrwertsteuerlücke etwa eine halbe Milliarde Euro. Die Behörden führen Bestimmungen zur elektronischen Rechnungsstellung ein, um diese Lücke zu schließen.

Verschiedene Bestimmungen für die einzelnen Länder

Die Vorschriften für den elektronischen Rechnungsaustausch sind von Land zu Land unterschiedlich, und es gibt noch keinen einheitlichen Ansatz. Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften, die je nach Art des Unternehmens und des Formats der elektronischen Rechnung variieren.

Ein paar Beispiele:

  • Italien und die südamerikanischen Länder bevorzugen Clearance-Systeme, die eine Integration in separate technische Plattformen erfordern.
  • In Ländern wie Ungarn oder Spanien gibt es strengere Anforderungen an die Steuerberichterstattung. Parallel dazu ist auch eine Integration in eine Meldeplattform vorgeschrieben.

Es ist wichtig, die aktuellen und globalen Entwicklungen im Blick zu behalten. Laden Sie unsere kostenlose E-Invoicing-Roadmap herunter, um die neuesten Änderungen im Detail zu erfahren.

Wenn Sie unten auf "Download" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Unifiedpost Group die oben angegebenen persönlichen Daten speichern und verarbeiten darf, um Ihnen den gewünschten Inhalt zu liefern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

Unterstützung bei der Umsetzung der globalen Anforderungen an das E-Invoicing

Die Unifiedpost Group hilft Ihnen, sich in der komplexen Welt des elektronischen Rechnungsaustauschs zurechtzufinden. Vom Verständnis der neuesten Entwicklungen für E-Rechnungen auf der ganzen Welt bis hin zur Bereitstellung von E-Invoicing-Lösungen. Wir sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen konform bleibt.

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Sovos verfolgen wir die sich ändernden E-Invoicing- und Steuervorschriften rund um die Welt. So sind wir als einziger internationaler Anbieter nach IDW PS 951 zertifiziert und damit GoBD-konform. Dadurch stellen wir sicher, dass wir die richtigen Vorschriften für E-Rechnungen für über 60 Länder weltweit erfüllen.

Sie als Unternehmen haben die Sicherheit, indem Sie mit einem zuverlässigen Experten und Partner zusammenarbeiten, der Ihre Daten verantwortungsbewusst behandelt. Unsere Datenspeicherung erfolgt ausschließlich in Rechenzentren in Europa, die nach ISO 9000 und ISO 14000 zertifiziert sind.

Mit unserem technischen und rechtlichen Fachwissen können wir Ihnen helfen, konform zu werden und zu bleiben. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um zu erfahren, wie wir Ihr Unternehmen bei den sich schnell ändernden Vorschriften in den Bereichen B2G, B2B und B2C für die elektronische Rechnungsstellung unterstützen können.

Wir erfüllen die steuerrechtlichen Anforderungen für:

Ägypten, Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Chile, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Ecuador, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Hong Kong, Indien, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Katar, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Malaysia, Malta, Marokko, Mexiko, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, USA, Zypern.

Kontakt aufnehmen

Wenn Sie unten auf "Absenden" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Unifiedpost Group die oben angegebenen persönlichen Daten speichern und verarbeiten darf, um Ihnen den gewünschten Inhalt zu liefern. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.